Loading color scheme

Events
klassen bannerreisen bannerworkshop banner  

 

RÄUME FÜLLEN UND RÄUME HALTEN
“ANUSARA BEDEUTET MIT DEM HERZEN FLIESSEN.

HIER WIRD DAS HERZ ALS ESSENZ ODER WESENSKERN VERSTANDEN.”


Mein Yogaweg ist eng mit dem AnusaraYoga verwoben, das wiederum im tantrischen Weltbild

wurzelt, jenes JA zu jeder Form von Lebendigkeit sagt. Das Schöne und Gute sieht, ohne das

Limitierende zu negieren, es vielmehr als Wachstumspotenzial zu sehen. Und so beginnen meine

Klassen und Workshops immer mit einem Thema, das sich dann in seiner Qualität wie ein roter Faden 
durch die Klasse webt. Ganz unabhängig davon, ob wir auf einem Retreat sind, in der vertrauten Kula 
meiner Heimatstadt oder im digitalen Raum.

 



REISE UND REISEN MIT UTE

“GIB NICHTS AUF UND HALTE NICHTS FEST.

NIMM TEIL AN DER FÜLLE DES GANZEN

UND SEI WIE DU BIST.”


Ich bin ein großer Fan von kleinen und großen Pausen im Alltag. Davon, den Moment dazwischen zu

nehmen. Auszeiten im Alltag, die eine Espresso-Länge dauern. Und immer wieder eine Auszeit, die

Dich raus aus dem gewohnten Rahmen führt. Eine Umkehrhaltung im Yoga kann uns in jeder Stunde

einen Perspektivwechsel schenken. Ein Retreat führt uns über die Veränderung im Außen leichter 
nach innen, wir erkundendie innere Landkarte. Vielleicht die schönste Reise, die nie endet. 
Auf körperlicher Ebene kommen wir in Bewegung und innerlich zur Ruhe. In dieser dynamischen Symmetrie
können wir wieder anknüpfen an unser volles Potential. Körperlich, geistig und letztendlich auch an 
das, was wir nicht gleich in Worte kleiden können, nach dem wir uns aber häufig ein Leben lang 
sehnen.